Demos

Diese Seite hier ist unwichtig für dich, wenn du André Vard als Produzenten einkaufen möchtest oder von deiner Plattenfirma den Auftrag hast, dir einen Produzenten zu suchen. In diesem Fall rufst du uns einfach direkt an oder schreibst uns eine E-Mail, und dann besprechen wir alles.

Als Produzent suche ich für viele musikalische Projekte ständig nach frischen Stimmen (m/w – Singen, Rappen, Shouten), Musikern und Bands. Wer es also versuchen will, der traue sich. Mut verändert die Welt! Meine Ohren hören sich alles an.

 

Achtung! Wichtiger Hinweis zum Verfahren!

Wir bitten um Verständnis, dass ein persönliches Feedback nur dann erfolgt, wenn wir Interesse an einer Zusammenarbeit haben. Wir prüfen aber alle Demos ausführlich. Das bedeutet: Hören oder sehen wir kein Talent, dann geben wir auch kein Feedback. Wenn kein Potential da ist, können wir auch keine Tipps geben, was es zu verbessern gibt. Die Antwort würde dann lauten: Alles. Sehen oder hören wir Talent oder ein gewisses, ausbaufähiges Potential, kontaktieren wir dich auf jeden Fall. Nur bei Interesse unsererseits, bekommst du also eine Rückmeldung von uns. Daher bitte unbedingt Telefonnummer und Email-Adresse mit angeben. Erfolgt innerhalb von 3 Monaten kein Feedback, so kann davon ausgegangen werden, dass wir derzeit leider keine Ansätze für eine Zusammenarbeit sehen.

Wie kann ich mich also als Sänger*in, oder auch als Band bei André Vard bewerben?

Schicke dein Demo-Bewerbung grundsätzlich nur per Email. Sende in deiner Demo-Bewerbung aber auf gar keinen Fall Songs als mp3-Anhang sondern bitte unbedingt ausschließlich als Link zu einem Downloadstream (Dropbox oder ähnliches), da aufgrund einer begrenzten Speichergröße sonst unser Email-Postfach überfüllt wird. In deine E-Mail gehört sonst nur noch ein kurzes Info mit mindestens einem aussagekräftigen Foto (Ganzkörper) und auch Links zu Videos von dir, wenn vorhanden (Live-Performance usw.). Schicke deine E-Mail an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten.

Physische Demos können leider nicht berücksichtigt und aus Kostengründen auch nicht zurückgeschickt werden!

Wie geht’s weiter?

Für den Fall, dass du/ihr unser Interesse weckst, setzen wir uns umgehend mit Dir/euch in Verbindung und dann machen wir uns gemeinsam Gedanken über deine/eure Karriere-Möglichkeiten.

Wie sollst du dein Demo aufnehmen?

Dein Demo ist die Grundlage Gehör zu finden. Als Sänger*in hast du viele Möglichkeiten auf bestehende Playbacks zu singen. Eigene Songs sind natürlich noch besser! Wer also eigene Songs schreibt, sollte sich auch damit vorstellen. Demo-Aufnahmen müssen keine supertolle Studioqualität haben. Im Prinzip kannst du ein Demo auch mit dem Mobiltelefon aufnehmen. Entscheidend ist nicht die Qualität der Ton-Aufnahme sondern die Qualität der Mühe, die du dir machst, damit wir dein Talent erkennen können. Wenn dein Song, deine Stimme, oder deine Fähigkeiten an einem Instrument, oder deine ganze Band das Potential haben, in der Welt der Musik ein größeres Gehör zu finden, dann erkennen wir das auch bei schlechten Ton- oder Video-Aufnahmen. Wenn deine eigene mentale Einstellung aber nicht stimmt, und du uns scheinbar lustlos und ohne Energie etwas aufnimmst, dann macht es keinen Sinn. Nur wer an sich selbst glaubt, kann auch andere davon überzeugen!
Ansonsten kannst du im einfachsten Falle zu Hause zu Instrumental-YouTube-Videos oder im Karaoke Studio singen. In jeder Stadt gibt es ein Ton-Studio, oder Musiker, die Aufnahmemöglichkeiten haben. Finde jemanden, der seriös ist. Nimm dein Demo auf und realisiere deine Ideen! Das muss, wie gesagt, nicht immer viel Geld kosten. Wenn dein Talent und deine Ideen gut sind, hören wir das. Vorsicht – unterschreibe nie irgendwelche Verträge, ohne dich vorher fachkundig beraten zu lassen!

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen, um eine Chance im Musikbusiness zu haben?

Talent. Kreativität. Ausstrahlung. Mut. Wille. Harte Arbeit. Glück.

Talent
Du kannst ein wenig singen und dich bewegen, und deine Eltern und Geschwister finden dich super?
Das reicht nicht! Zu Talent gehört mehr! Uns interessieren außergewöhnliche Stimmen und Persönlichkeiten, Künstler mit Charisma, auffällige Bands und Songschreiber. Glaubst du, so gut wie die aktuellen Stars zu sein, aber dabei anders und nicht bloß eine Kopie zu sein? Bei ersten Auftritten stellst du fest, dass das Publikum (außer Familie und Freunden) begeistert ist? Fremde Menschen kommen auf dich zu, und sagen dir, dass sie dich gut finden? Dann hast du vielleicht das Talent, das wir suchen.

Kreativität
Talente, die gut singen, spielen und tanzen können gibt es viele. Gefragt ist deine Kreativität, dich von der Masse abzuheben. Dies gilt für dein Styling, deine Performance und deine Songauswahl. Alles ist erlaubt, außer langweilig zu sein!

Ausstrahlung und Überzeugungskraft
Der ungebändigte Wille ein Star zu werden, ist die Grundvoraussetzung auf dem Weg zum Erfolg. Überzeuge durch Leistung und den Glauben an dich. Strahle und falle auf! Wenn du an dir selbst zweifelst, dann solltest du deine Leistungen und das Konzept überdenken, verbessern und dann erst auf die entscheidenden Macher zugehen. Der Wille wirklich hart an sich selbst und der Musik zu arbeiten, ist sowieso zwingende Voraussetzung.

Mut
Als Künstler brauchst du eines ganz besonders: Mut. Mut zur Selbstdarstellung, Mut Entscheidungen zu fällen, Mut zur Selbstkritik, Mut harte Kritik auszuhalten, Mut zum Risiko, Mut zu verlieren und den Mut trotzdem nicht aufzugeben!

Glück
Das notwendige Glück zum Erfolg kann man nicht kalkulieren. Zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle zu sein…das kann man nicht erzwingen. Du kannst aber versuchen, das Glück zu kitzeln! Gib dir Mühe und finde heraus, wo möglicherweise für dich wichtige Menschen sind, und wo sich wichtige Türen für dich auftun könnten. Wer nur zu Hause sitzt und mit den Clicks auf YouTube zufrieden ist, kann niemals zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Sei immer bereit dich zu präsentieren! Wer Sänger/Musiker sein will, muss jederzeit (!!!) mehr als nur einen Song draufhaben, um sich zu zeigen. Wer nur eine halbe Strophe hinbekommt oder darum bitten muss, im Moment der Chance erst noch üben zu dürfen, macht sich lächerlich und wird es niemals schaffen, weil er/sie sich selbst als Künstler*in offensichtlich nicht ernst nimmt – der so wichtige Glaube an sich selbst und der Wille es zu schaffen, fehlen dann also. Bedenke: Es ist ein großer Unterschied zwischen Wunsch und Wille. Und dem Glück muss man grundsätzlich ein Stück entgegengehen!